Root User unter Leopard aktivieren

Für einige Operationen unter OS X Leopard und sonstigen Linux derivaten benötigt man die Kommandozeileneingabe. Eben da, wo der Finder an Funktionsumfang und Systemansicht versagt. Diese Kommandozeile nennt man Terminal oder Bash (Dienstprogramme arrow.pngJedoch genügt ein “schlichter” Admin User nicht um Änderungen im System Ordner vorzunehmen.Dafür gibt es einen Auch der Neukunden Bonus, den das Winner germanonlinecasinos.com anbietet, muss man einfach abgreifen. root-account. Dieser wird dieser unter online casino Leopard nicht mehr via NetInfo freigeben.

  • Finder öffnen arrow.png Programmverzeichnis
  • Dienstprogramme arrow.png Verzeichnisdienst aufrufen
  • Dort das Schloss mit dem Admin User “öffnen”
  • Dadurch werden im Menü unter Bearbeiten Optionen frei geschaltet
  • Bearbeiten arrow.png root aktivieren…

Nach vergabe eines neuen Passwortes ist nun der Root-Account aktiv und kann im Terminal verwendet werden. Zum wechsel des Users im Terminal folgendes eingeben:

  • su root

Aktuellen User abmelden (z.B. für eine Neuanmeldung als Root)

  • SHIFT applekey.gif Q