Das iPhone 4

Das iPhone hat sich binnen kürzester Zeit zu einem angesagten Trendobjekt entwickelt und ist bei seinen Nutzern vor allem durch sein elegantes Design, sein hochempfindliches Tochscreen-Display und die hohe Vielzahl gebotener Möglichkeiten sehr beliebt. Auch die mittlerweile vierte Generation des von Apple entwickelten Smartphones kann vollstens überzeugen.

Das neue iPhone 4 in der weissen Edition

Dünner, robuster und leistungsstärker

Im Vergleich zu seinem Vorgänger zeigt sich das Gehäuse des iPhone 4 um 3mm dünner, das Gehäuse selbst wird nun von einem rostfreien Edelstahlrahmen umhüllt. Die Auflösung des eingebauten Displays wurde im Vergleich zu der vorherigen Version verdoppelt und enthält nun 960×640 Pixel. Um das altbekannte Problem von schmierigen Fingerabdrücken zu vermindern, verfügt das iPhone 4 sowohl an der Vorder- als auch an der Rückseite des Gerätes über eine fettabweisende Spezialbeschichtung. Auch die eingebaute Kamera wurde weiterentwickelt, statt drei Megapixeln verfügt das iPhone 4 nun über deren 5.
Ein eingebauter LED-Blitz für gelungene Aufnahmen bei schlechteren Lichtverhältnissen und ein integrierter 5-facher Digitalzoom runden die neue Kamera ab. Im Gegensatz zu seinen Vorgängermodellen präsentiert sich die vierte Generation des iPhones neben dem klassischen schwarzen Farbton nun erstmals auch in einem eleganten weißen Look, der von Apples Kunden direkt bei der Markteinführung sehr positiv angenommen wurde.

Technisches Innenleben, daß begeistert

Das iPhone 4 verfügt über das Betriebssystem iOS 4, welches von Apple selbst entworfen wurde und in seiner Funktionalität auf dem für Apple-Heimcomputer verwendeten Betriebssystem Mac OS X basiert.
Das Gerät verfügt über den Mobilfunkstandard UMTS, sowie dessen Datenübertragungsverfahren HSDPA und HSUPA, die allesamt schnelle Datenströme beim surfen im Internet garantieren. Ebenfalls verfügt das iPhone 4 über GSM/EDGE und eine 802.11b/g/n WLAN-Schnittstelle, die es ermöglicht, über einen in der Nähe befindlichen WLAN-Router kostenlos über dessen Einwahldaten im Internet zu surfen. Für das ebenfalls kostenlose Austauschen von Dateien untereinander steht zudem eine Bluetooth 2.1 Schnittstelle zur Verfügung. Im Lieferumfang enthalten sind außerdem ein USB Power Adapter zum mühelosen Aufladen des Gerätes, sowie Kopfhörer samt integriertem Mikrofon und Fernbedienung für einwandfreien Musikgenuss oder freihändiges Telefonieren.
Letzteres schafft der Akku des iPhone 4 in der Regel bis zu 14 Stunden lang, surfen im Internet kann man problemlos bis zu 10 Stunden ohne zwischenzeitliche Aufladung.
Fazit: Das iPhone ist zu Recht immer noch das erfolgreichste Smartphone der Welt und kann auch in seiner inzwischen vierten Version dank höchsten technischen Standards vollstens überzeugen.